3b



Ausflug auf die Kunsteisbahn der 3./4. Klasse(26)
Do, 21. Februar 2019 - Do, 20. Februar 2020
Von Lostorf sind wird mit dem Bus nach Olten gefahren. Schlittschuhe anziehen und ab aufs Eis. Auf dem Eis konnten nicht alle gleich gut Schlittschuh laufen. Zu Beginn war es noch etwas schwieriger. Dann sind wir raus gegangen um etwas zu essen. Brötchen, Süsses, und andere leckere Sachen wurden mitgebracht. Wir sind wieder aufs Eis gegangen und spielten Spiele. Es hat uns sehr gut gefallen. Das war der Ausflug auf die Kunsteisbahn Olten. (Bericht von Frieda und Amélie, Klasse 3b)
Laternenumzug Kiga – 3. Klasse(15)
Do, 08. November 2018 - Di, 30. Juli 2019
"Mit em Liechtli, mit em Liechtli..."

Am Donnerstag, 9. November war es soweit. Um 18.45 Uhr startete die Lichterschlange ihre Reise durch die dunklen Strassen Lostorfs begleitet von einem Laternenlied. Zahlreichen Besucherinnen und Besucher standen am Strassenrand und erfreuten sich an den leuchtenden Laternen. Nach dem Umzug gab es noch ein kleines «Bettmümpfeli» auf den Heimweg.
Herbstwanderung der 3. und 4. Klassen(37)
Di, 26. September 2017 - Di, 26. September 2017
Wie so eine HERBSTwanderung sein soll, sind wir bei trübem Wetter Richtung Schloss Wartenfels losmarschiert. Unsere Wanderung führte weiter über Mahren und den Wald Richtung Winznau. Beim Grillplatz SIDEMÄTTELI wartete schon Frau Stierli auf uns. Die Feuerstelle war auch schon bereit und wir konnten die mitgebrachten Würste und Schlangenbrote grillieren.
Nachher konnten wir im angrenzenden Wald spielen. Einige versuchten auf der zweiten Grillstelle auch ein Feuer zu entzünden. Was ihnen nach langem Üben auch gelang.
Leider verging die Zeit viel zu schnell und wir mussten uns Richtung "Mahren Kreuz" wieder auf den Heimweg machen.
Schulreise 2017(34)
Mo, 12. Juni 2017
Gemeinsam mit der 3b fuhren wir nach Neuendorf....
Schulreise 3b 2017
Wir waren in Neuendorf. Da war ein Mann der erklärte was es für Frösche im Teich hat. Es gab Kreuzkröten. Da waren ganz kleine Kröten, die waren ca. 1cm lang. Es hatte einen Wasserfrosch. Dieser Mann sah eine Goldammer. Wir durften auch schauen. Ah, ein Bild war vom Neuntöter da! Ein Steinfeld hatte es auch. Eine Solarpumpe hatte es noch da, die war gross. Sie pumpt das Wasser von einem Teich zum anderen. P. S. Dieser Mann hiess Herr Zehnder! Von Ladina

Am 12.6.17 sind wir auf die Schulreise gegangen. Wir sind mit dem Bus gefahren aber auch gelaufen. Mir hat die Schulreise sehr gut gefallen. Wir hatten viel Spass. Wir waren in Neuendorf bei den vier Biotopen. Wir haben ganz kleine Kröten gesehen und einen Wasserfrosch. Wir sind gewandert von Neuendorf nach Wolfwil. Und wir haben noch gebrätelt. Mir hat die Bratwurst gut geschmeckt. Dann sind wir weiter gewandert bis zum Bus. Mit dem Bus sind wir zum Dorfplatz gefahren. Von Anita

Zuerst waren wir in Neuendorf. Ein Mann hatte uns vieles erzählt über das Biotop Aegerten. Wir sahen einen sehr schönen Goldammer. Als wir an einen kleinen Teich gingen, sahen wir viele winzige Kreuzkröten und Kaulquappen. Der viele Kies der beim Biotop war, kam von der Eiszeit und von den Gletschern. Ah ja! Der Führer hiess Herr Zehnder. Dann gingen wir zu der Feuerstelle Beim alten Forsthaus. Da assen wir das Mittagessen. Dann gingen wir nach Wolfwil. Dort sahen wir vier Wasserfrösche und sogar zwei Wasserkrebse. Yanick, Glenn, Fynn und ich hatten viel Spass!!! Wir spielten die Fantastischen 4. Dann fuhren wir mit dem Bus nach Hause. Von Tim

Wir gingen im Wald in Wolfwil zu einem Biotop. Es hatte Seerosen im Wasser. Eine Seerose ist neben dem Wasser gewesen. Daniella hatte sie aufgehoben und sie brauchte eine Flasche. Ich gab ihr meine leere Trinkflasche. Wir haben zwei Wasserkrepse im Flüsschen gesehen. Manche Kinder hatten das kleine Flüsschen gestaut, dass die Krebse mehr Wasser haben. Im Bus bin ich neben Anina gesessen. Wir haben im Bus viele tolle Spiele gespielt. Von Mia
Sporttag der 3. und 4. Klassen(18)
Do, 01. Juni 2017
Am Mittwoch 7. Juni war für die 3. und 4. Klassen Sport und Spass angesagt.
Die 3. Klässler machten gemeinsam eine Wanderung (mit einem kleinen Umweg zum Schloss) zum Schützenhaus. Hier wurde dann zuerst klassenweise und später gegeneinander Völkerball gespielt.
Die 4. Klässler massen ihre Leistungen in "Bälleliwerfen", Weitsprung, Schnelllauf und Dauerlauf. Nach der Verdienten (aber leider verregneten) Pause wurde Fussball gespielt...
Projekt FROSCH(12)
Mo, 01. Mai 2017
Vor den Frühlingsferien haben wir während 2 Wochen Kaulquappen in unserem Schulzimmer beobachtet. Diese haben wir in unserem Schulteich ausgesetzt und besuchen sie jetzt dort.
Gleichzeitig stellen wir im Werkunterricht aus Steinen und Karton eigene Frösche her.
Typisch Schweiz(69)
Sa, 01. April 2017 - Mi, 24. Mai 2017
Passend zu unserem Jahresthema haben die SchülerInnen Kurzvorträge erarbeitet. Jedes Kind konnte auswählen was es seinem Klassenkameraden vorstellen möchte.
Bereits haben wir die ersten Kurzvorträge hören können. Ende April werden wir hier die kurzen Zusammenfassungen veröffentlichen.
wenn schon... DENN SCHON(17)
Mi, 11. Januar 2017
Da es endlich wieder einmal so richtig Schnee hatte, beschlossen die 3. und 4. Klasslehrpersonen diese Gelegenheit zu nutzen und einen Teil des Morgens mit Schlitteln zu verbringen.
und.... Petrus IST EIN LOSTORFER!
Denn genau zwischen 10 uns 12 Uhr schien die Sonne. Deshalb schlittelten wir weder am "Chilehoger" noch am "Eihübel", sondern bei strahlendem Sonnenschein unterhalb des Schlosses....
Schulreise 2016, Flughafen Kloten(62)
Mo, 20. Juni 2016
Am Flughafen waren wir auf der Besucherterrasse. Da gab es einen Spielplatz. Da war ich mit meiner aller besten Freundin Ladina. Ladina ist meine aller beste Freundin. Wir hatten eine Führung. Wir waren ganz nahe an einem Flugzeug.
von Nina

Ich war schon am Morgen aufgeregt als wir mit dem Zug fuhren. Als wir angekommen waren, sind wir zur Sicherheitskontrolle durch den Metalldetektor gegangen.
Dann kam der Spass, wir gingen auf den super mega coolen Spielplatz. Da hatte es haufenweise Spielsachen. Dann war die Esspause. Als die Esspause fertig war gingen wir an die Flughafenführung. Die war spannend. Die Standseilbahn war mega cool. Da sahen wir noch Bilder von Fahnenschwingern und von Heidi.
Von Tim

Am Flughafen Zürich war es interessant und toll.
Von Dylan

Wir waren im Zug und haben gegessen und wir haben Spiele gespielt.
Von Caroline

Das war eine sehr, sehr gute Schulreise. Es gab einen sehr grossen Spielplatz.
Von Ken

Mir hat die Führung mit Herrn Lüscher sehr gut gefallen.
Von Noel

Am Flughafen Zürich hat es einen schönen Spielplatz. Es ist sehr toll.
Von Elija
Wir durften unter ein Flugzeug stehen und die Triebwerke waren riesig gross. Wir sahen unter dem Flugzeug viele spannende Dinge.
Von Mia

Wir sind auf dem Spielplatz gewesen. Mir hat es sehr gefallen.
Von Giorgio

Wenn man durch den Metalldetektor läuft und du eine Waffe dabei hast, dann piepst es und du wirst untersucht. Der Computer zeigt dann rot an. Bei uns hat es auch bei einigen gepiepst obwohl sie nichts gefährliches dabei hatten.
Von Simona
Karneval der Tiere(19)
Fr, 11. Dezember 2015
Aufführung „ Karneval der Tiere“ vom 11. Dezember 2015
Dieses Projekt ist die Abschlussarbeit für die Fachmittelschule der Kantonsschule Olten von Frau Viola Schulthess. Sie hat mich angefragt, ob sie dieses, mit der Klasse 2b realisieren darf. Natürlich war ich gespannt auf dieses musikalische Projekt und habe sehr gerne zugesagt.
Sie hat die musikalische Suite für Kammerorchester „Karneval der Tiere“ so umgeschrieben und verändert, dass es für 2. Klässler verständlich und spielbar wurde. Sie hat bei den Musikstücken jeweils einen Takt ausgewählt und ihn in ein Rhythmisches Stück verwandelt. Das Original wurde 1886 von Camille Saint-Seans komponiert.
Seit Oktober haben wir nun mit den Kindern musiziert, gebastelt, gesungen und den Ablauf einstudiert. Mit viel Begeisterung, Engagement und Neugier waren die Kinder immer motiviert und bereit, etwas für diese Aufführung zu tun.
Endlich nun der Höhepunkt dieser Arbeit. Ein gelungener Auftritt am Freitagabend vor mehr als 100 begeisterten Mamis, Papis, Grossväter, Grosis, Gottis und Göttis. Alle vorhandenen Stühle der Aula waren besetz. Ein wunderbares Bild für die aufgeregten Kinder, welche endlich ihr Stück vorspielen wollten und dies auch mit Bravur meisterten.
Mit den Einnahmen der aufgestellten Kollekte , ermöglichen wir den Kindern den Besuch des Musicals „ Ronja Räubertochter „ am 31. Januar 2016 im Stadttheater Olten.
Anna Gigon, Klassenlehrerin 2b
Adventsanlass Unterstufe(13)
Di, 01. Dezember 2015 - Do, 31. Dezember 2015
Am 30.11.2015 gestalteten die Lehrerinnen des Unterstufenteams einen Projektmorgen, an dem die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen altersdurchmischt lernen konnten. Zu Beginn hörten die Kinder eine Weihnachtgeschichte, welche uns Esther Zender mit viel Engagement erzählte. An dieser Stelle danken wir Esther nochmals herzlich für ihren Einsatz! Anschliessend bastelten die Kinder in klassenübergreifenden Gruppen mit viel Eifer und Konzentration eine Weihnachtsdekoration. Auch der Spass fehlte nicht, denn die Kinder tanzten einen Santa Claus- Maccarena. So gelang uns der Start in eine abwechslungsreiche, hoffentlich schöne Adventszeit.
Schulreise der 1b ins Roggenhausen(6)
Di, 12. Mai 2015
Einige Eindrücke der Kinder:

Mir hat das Tiere füttern Spass gemacht und das Bräteln. Das Karussell fahren und das Spielen auch.
von Nina

Das hat mir auf der Schulreise alles gefallen: Die Brätlistelle, der Futterautomat, das Ritiseili, auf dem Ast klettern und die Raupen streicheln.
von Alina

Hallo Frau Lack. Danke für das Geld! Ich habe mir viel geteilt und gekauft. Das Essen war sehr gut! Gebratene Marshmallows, Würste, hmmmmm! Auf diesem Weg war ich noch nie.
von Tim

Wir waren im Roggenhausen. Alina und ich hatten viel Spass. Fynn und ich waren auf dem "Pnö"
von Ladina

Ich und Jamie hatten viel Spass. Ich war mit Ladina auf dem Reifen.
von Fynn

Mir hat das Schlammloch gefallen. Dort haben wir eine Burg gebaut.
von Maël

Ich fand die Schaukel am besten. Ich und Fynn und Ladina haben mit Steinen auf einen Baumstamm gezeichnet. Wir haben viel Spass gehabt.
von Mia